9. März – 7. April 2024

Vernissage am Samstag, 9. März 16.00 bis 20.00 Uhr

Doris Lacerte war lange Zeit für weltweit agierende Werbeagenturen als Creative & Art Director tätig und hat u.a. mit Helmut Newton, Oliviero Toscani und Peter Lindbergh gearbeitet. Ihr legendäres Werbearchiv, Quelle für viele kreative Ideen, war geheimnisumwoben und diente als Vorlage für das in den 80er Jahren gegründete Lürzers Archiv.

Ihr zweites Leben, welches kaum einer kannte: In ihrer Freizeit war Doris Lacerte viele Jahre praktizierende Künstlerin mit einem beeindruckenden Werkumfang. Dabei agierte sie medienübergreifend mit verschiedenenen Techniken wie Malerei, Aquarell, Fotografie und Collage.

Bis auf eine Ausstellung mit Fotokunst in den 2000er Jahren zur Fußball-WM ist ihr Werk nahezu unbekannt.

Heyne Kunst Fabrik ist hier Kunst-archeologisch tätig geworden und zeigt einen Auszug aus den verschiedenen Werkepochen. Ein Großteil der Werke steht auch zum Verkauf, zu sehr attraktiven Preisen. Denn die Werke sollen anstelle in einem Archiv unsichtbar zu lagern an den Wänden von Kunstliebhabern tagtäglich für Freude sorgen.